Qualität & Hygiene

Qualität & Hygiene

Zum Qualitätsmanagement der Hedon Klinik gehören interne und externe Prüfungen und Optimierungsmaßnahmen, Hygienestandards sowie Patientenbefragungen und Beschwerdemanagement.

Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Das Qualitätsmanagementsystem der MEDICLIN Hedon Klinik basiert auf den Unternehmenszielen der MEDICLIN und den einschlägigen Standards in den Bereichen Qualität, Sicherheit und Umwelt. Es orientiert sich an den international gültigen Qualitätsanforderungen der DIN EN ISO 9001:2015, an den rehabilitationsspezifischen Anforderungen des integrierten Qualitätsmanagementprogramms IQMP-Reha, welches die Qualitätsanforderungen der BAR (Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation) erfüllt. 

Die kontinuierliche Sicherung und Weiterentwicklung der medizinischen Leistungsqualität und die daran auszurichtende Optimierung der erforderlichen Organisationsstrukturen sehen wir als eine zentrale Managementaufgabe.

Das integrierte Qualitätsmanagementsystem wird kontinuierlich weiterentwickelt und durch zahlreiche interne und externe Qualitätssicherungsmaßnahmen unterstützt.

Zu den internen Qualitätsmaßnahmen zählen:

  • Darlegung und Optimierung der dienstleistungsrelevanten Arbeitsabläufe
  • Systematische Bewertung der Kernprozesse auf der Grundlage interner und externer Audits
  • Jährliche Bewertung des Qualitätsmanagementsystems
  • Kontinuierliche unternehmensinterne Patientenbefragungen
  • MEDICLIN-internes Benchmarking u.a. im Bereich Patientenbewertungen
  • Beschwerdemanagement
  • Prozess: Fehlermanagement/Vorbeuge- und Korrekturmaßnahmen
  • Hygienemanagement
  • Erfassung Ergebnisqualität
  • Auswertung der Komplikationen

Zu den externen Qualitätsmaßnahmen zählen:

  • Teilnahme am Qualitätssicherungsprogramm der Rentenversicherungsträger
  • Mitarbeit von Fachärzten der Klinik in wissenschaftlichen Fachgesellschaften (z.B. DGNR, DGNKN, GESET, ifess)
  • QS-Reha®-Verfahren

Qualitätsberichte

Hygiene

Der Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter vor in der Klinik erworbenen (nosokomialen) Infektionen ist eine unserer wichtigsten Aufgaben.

Infektionsprävention

Grundlage der Infektionsprävention sind die entsprechenden gesetzlichen Regelungen und Verordnungen. Unsere Hygienefachkraft und die hygienebeauftragten Ärzte unterstützen die Mitarbeiter bei allen Hygienemaßnahmen.

Hygienekommission und Hygienebeauftragte

Der Vorsitzende der Hygienekommission verantwortet die Hygiene in der MEDICLIN Hedon Klinik.
Jede Fachabteilung benennt einen hygienebeauftragten Arzt als Ansprechpartner. Jede Station und Funktionsabteilung verfügt zudem über eine qualifizierte hygienebeauftragte Pflegekraft bzw. einen Mitarbeiter als Ansprechpartner.

Aufgaben der Hygienefachkraft

Zu den vielfältigen Aufgaben der Hygienefachkraft gehören u. a.:

  • Desinfektions- und Hygienepläne erstellen
  • Infektionsrisiken ermitteln
  • Verfahrensanweisungen und Standards entwickeln
  • internationale, bundes- und länderspezifische Regelungen, Normen und Gesetze weitergeben und umsetzen
  • Mitarbeiter schulen
  • im Ausbruchsmanagement, bei Epidemien, Pandemien und gehäuftem Auftreten von nosokomialen Infektionen mitarbeiten
  • mit dem Gesundheitsamt und anderen Behörden zusammenarbeiten
  • Infektion erfassen und bewerten, besonders multiresistente Keime. Dazu zählen Keime, die gegen bestimmte Antibiotika resistent sind (MRSA, MRGN).
  • Hygienebegehungen mit Umgebungsuntersuchungen
  • Bei der Planung von Neu- und Umbauten in der Klinik mitwirken.

Patientensicherheit ist ein wichtiger Bestandteil der Aufgaben einer Hygienefachkraft. Im Einzelnen umfasst Patientensicherheit u. a.:

  • Teilnahme am Projekt Eursafety HealthNet: Hauptziel des Projektes ist, die Patientensicherheit zu stärken.
  • Bei der Aufnahme werden alle Akutpatienten gescreent. Es werden u. a. Abstriche der Rachen- und Nasenschleimhaut genommen und auf resistente Keime, wie MRSA/MRGN, überprüft. Gegebenenfalls werden risikoadaptierte Maßnahmen eingeleitet.
  • Teilnahme am Projekt „Aktion saubere Hände“
  • Teilnahme am Projekt „Keine Keime“

Qualitätszertifikate

Die MEDICLIN Hedon Klinik hat 2018 die RE-Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:20015 und IQMP-Reha (Exzellente Qualität in der Rehabilitation) erfolgreich bestanden.

Die MEDICLIN Hedon Klinik hat zudem von der Barmer Ersatzkasse das Gütesiegel BARMERplus Klinik erhalten. Dieses Siegel bescheinigt eine hohe Behandlungsqualität, die zudem durch kontinuierliche Qualitätssicherungsverfahren immer weiter entwickelt wird.

Die MEDICLIN Hedon Klinik in Lingen hat das "Emsländische Gütesiegel für familienfreundliche Unternehmen bis 2022" erhalten. Voraussetzungen für das regionale Zertifikat sind konkrete Ziele für familienfreundliche Rahmenbedingungen.

Hauptziel ist hierbei weiterhin Krankenhäuser zu einem Qualitätsverbund zum Schutz von Patienten vor Krankenhausinfektionen  zusammenzuschließen. Im Rahmen des Qualitätsverbundes wurden grenzüberschreitende vergleichbare Qualitätsziele festgelegt, die von den teilnehmenden Krankenhäusern und Pflegeheimen erfüllt werden müssen, um ein regionales Qualitäts- und Transparenzsiegel zu erhalten.


Als Grundlage für eine kontinuierliche Energieeffizienzsteigerung wurden zusammen mit der Energieeffizienzagentur Emsland im Rahmen eines Klimaschutzaktionstages die Mitarbeiter weiter sensibilisiert, um durch ihr aktives Verhalten zum Klimaschutz beizutragen.

Patientenbefragung

Unsere Patienten sind das Wichtigste und weil wir immer besser werden wollen, führen wir regelmäßig Patientenbefragungen durch. Dabei wollen wir fast alles wissen, angefangen bei der Sauberkeit in der Klinik und der Qualität des Essens über die Bewertung der Freizeitmöglichkeiten bis hin zu der Einschätzung der medizinischen Qualität der einzelnen Fachgebiete.

Die Ergebnisse werden regelmäßig ausgewertet und gegebenenfalls Optimierungsbedarf daraus abgeleitet.

Wir freuen uns über rege Teilnahme an unserer Befragung und natürlich über positive Bewertung unserer Patienten, aber natürlich auch über jeden Hinweis darauf, was wir noch besser machen können.

Beschwerdemanagement

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Uns in der MEDICLIN Hedon Klinik ist es wichtig, die Leistungen für unsere Patientinnen und Patienten ständig zu verbessern. Daher ist es für uns selbstverständlich, Ihre Mitteilung, auch Ihre konstruktive Kritik ernst zu nehmen und dem Sachverhalt entsprechend nachzugehen.

Um Ihnen als Patient oder Angehöriger die optimale Möglichkeit zur Rückmeldung Ihrer Meinung zu geben, erhält jeder Patient bei Aufnahme ein Formular, das zur Mitteilung eines Anliegens genutzt werden kann. Die Rückmeldung kann anonym oder mit Nennung Ihres Namens erfolgen. Weiterhin haben wir eine regelmäßige Sprechstunde eingerichtet, in der Sie die Möglichkeit haben, Ihr Anliegen direkt mit einer Mitarbeiterin unter 4 Augen zu besprechen. Selbstverständlich steht Ihnen aber auch jeder Mitarbeiter des Hauses zur Verfügung, wenn es darum geht, Rückmeldungen zu der von uns erbrachten Leistung entgegen zu nehmen. Sofern nötig, werden diese Informationen dann an die jeweils zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet, um gegebenenfalls eine Anpassung von Leistungen zu ermöglichen.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihre Anliegen mit dem unabhängigen Patientenfürsprecher zu besprechen. Sie erreichen Frau Christa Wolf jeden Dienstag von 15:00-17:00 Uhr in den Diensträumen des Aphasiker-Zentrums Weser-Ems e.V.

Ansprechpartner

Qualitätsmanagement

Heike Jaske

Heike Jaske

Qualitätsmanagement

MEDICLIN Hedon Klinik

Hygiene

Sonja Bauer

Sonja Bauer

Hygienefachkraft

MEDICLIN Hedon Klinik

Hygiene

Jörg Hellmich

Jörg Hellmich

Oberarzt der Klinik für Akutneurologie und Neurologische Frührehabilitation, Hygienebeauftrager Arzt

MEDICLIN Hedon Klinik