Über unsere Klinik

Über unsere Klinik

Spezialisten für Neurologie und Orthopädie: Die MEDICLIN Hedon Klinik steht für eine fachübergreifende Zusammenarbeit und verknüpft Akut- mit Reha-Medizin.

Die MEDICLIN Hedon Klinik

Zur MEDICLIN Hedon Klinik in Lingen gehören

  • ein Akutkrankenhaus mit den Fachbereichen Neurologie, Neurologische Frührehabilitation (Phase B) sowie ein spezielles neurologisches Wirbelsäulenzentrum.
  • eine Einrichtung für Rehabilitationsmedizin mit den Fachbereichen Neurologie (Behandlung der Phasen C und D) und Orthopädie-Traumatologie.

Wir führen stationäre Krankenhaus- und Rehabilitationsbehandlungen sowie teilstationäre und ambulante Rehabilitationsbehandlungen durch.

Wir behandeln Patienten aller gesetzlichen Krankenversicherungen, der Rentenversicherung, Privaten Krankenversicherung sowie der Berufsgenossenschaft.

Die Klinik ist als beihilfefähig anerkannt.

Behandlungsschwerpunkte

Schwerpunkte in der MEDICLIN Hedon Klinik sind

  • die Behandlung neurologischer Erkrankungen
  • die neurologische Frührehabilitation
  • orthopädische und traumatologische Rehabilitation
  • Behandlung von Schmerzen an der Wirbelsäule

Besonderes Merkmal der MEDICLIN Hedon Klinik ist die enge Zusammenarbeit der verschiedenen Fachbereiche.

Die Verbindung von Akutversorgung und Rehabilitation in einer Einrichtung ermöglicht uns die reibungslose Behandlung, beispielsweise von Patienten nach einem Schlaganfall: Nach der Frührehabilitation (sogenannte Behandlungsphase B) kann die weiterführende Rehabilitation (Phasen C und D) stattfinden, ohne dass der Patient verlegt werden muss.

Unser Ziel: Nachhaltige Behandlung

Gesundheit verstehen wir im Sinne der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ganzheitlich als „Zustand körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens“.

Unsere Behandlung zielt nicht nur auf eine kurzzeitige Besserung Ihrer körperlichen Beschwerden ab. Eine dauerhafte Wirkung ist uns ebenso wichtig.

Neben der Behandlung der akuten Erkrankung und der Rehabilitation konzentrieren wir uns deshalb auf die Vorbeugung gesundheitlicher Probleme. Unsere Ärzte, Therapeuten und Pflegemitarbeiter zeigen Ihnen Wege auf, wie Sie nach der Reha selbst dazu beitragen können, möglichst lange gesund und selbstständig zu bleiben.

Spezialisierungen

  • Weaning (Beatmungsentwöhnung): Unser Therapeutenteam setzt sich aus speziell ausgebildeten Atmungstherapeuten und Mitarbeitern der Bereiche Neurologie, Intensivmedizin, Anästhesie, Kardiologie, Innere Medizin, Notfallmedizin, Psychiatrie, Geriatrie zusammen. Wir haben viel Erfahrung mit der Diagnostik und Behandlung von Schluckstörungen sowie der Intensivpflege und verfügen über spezielle Qualifikationen im Bereich Beatmung.
  • Neurologische Frührehabilitation, zum Beispiel nach Schlaganfall, mit direktem Übergang in die weiterführende Rehabilitation
  • Rehabilitation Schwerst-Unfallverletzter (Polytrauma)
  • Rehabilitation bei Einschränkungen der oberen Extremitäten in einem speziellen Armlabor
  • Behandlung bei Spastiken
  • Neurologisches Wirbelsäulenzentrum unter der Verantwortung eines spezialisierten Schmerztherapeuten und zertifizierten Wirbelsäulen-Chirurgen (DWG). Unser fachübergreifendes Team besteht aus Neurologen, Orthopäden, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Sporttherapeuten und Therapeuten aus dem Bereich Physikalische Therapie (Schwerpunkt Elektrotherapie).
  • Rehabilitation nach Amputationen mit langjähriger Erfahrung in Technischer Orthopädie
  • Rehabilitation nach Gelenkersatz mit sportmedizinisch ausgerichteter Trainingstherapie zusätzlich zur klassischen Physiotherapie
  • Rehabilitation bei Rehabilitanden mit besonderer beruflicher Problemlage (MBOR)

Erfahren Sie mehr über unsere Behandlungsschwerpunkte in den jeweiligen Fachbereichen

Dafür steht die MEDICLIN Hedon Klinik

Nachhaltige Behandlung
Menschliche Zuwendung
Akut & Reha unter einem Dach
Reibungslose Abläufe
Enge Zusammenarbeit der Fachbereiche

Kooperationen

Wir wollen zu einer guten medizinischen Versorgung in der Region beitragen und Akutversorgung und Rehabilitation möglichst reibungslos miteinander verbinden.

Dazu arbeitet die MEDICLIN Hedon Klinik mit unterschiedlichen Leistungserbringern im Gesundheitswesen in der Region zusammen.

Gemeinsam mit anderen Einrichtungen engagieren wir uns auch in der Ausbildung von Fachkräften im Gesundheitswesen.

Die Pflege in der MEDICLIN Hedon Klinik

  • Für ein gutes Miteinander und die bestmögliche Versorgung unserer Patienten orientieren wir uns an unserem Pflegeleitbild: Wir achten jeden Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, Religion sowie persönlichen Werten und Normen.
  • Wir begegnen uns stets freundlich und respektvoll.
  • Wir unterstützen jeden Patienten dabei, seine Gesundheit wiederzuerlangen und zu erhalten.
  • Wir fördern selbstständiges Verhalten und berücksichtigen vorhandene Fähigkeiten.
  • Wir bauen eine Beziehung zum pflegebedürftigen Menschen auf und schaffen eine Atmosphäre, in der sich der Patient wohl und geborgen fühlt.
  • Wir beziehen, soweit möglich, Patienten und Angehörige mit ein.
  • Wir bilden uns regelmäßig weiter und neue Pflegekräfte aus (Gesundheits- und Krankenpflege, Intensivpflege, Studium im Bereich Bachelor of Science Pflege)

Pflegequalität

Unser Anspruch ist eine fachgerechte und hochwertige Pflege.

Regelmäßig prüfen wir, wo wir uns verbessern können. Wir beziehen die Patienten und ihre Fähigkeiten mit ein, wir treffen uns regelmäßig zu fachübergreifenden Team- und Fallbesprechungen und wir halten und an Richtlinien und gesetzliche Vorgaben.

Rehabilitative Pflege

Über die allgemeine Grund- und Behandlungspflege hinaus hat unsere Pflege rehabilitativen Charakter.

Das bedeutet, wir vermitteln Ihnen und Ihren Bezugspersonen

  • die Grundlagen der aktivierenden therapeutischen Pflege
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Wege zur Unabhängigkeit im Alltag

Hier finden Sie eine Übersicht dieser Pflegemaßnahmen:

Qualifikationen

  • Intensivpflege
  • Versorgung bei Notfällen
  • Wundmanagement
  • Pflege bei Diabetes
  • Schmerzmanagement
  • Palliativpflege
  • Bobath-Konzept
  • Kinästhetik
  • Basale Stimulation
  • Aromatherapie

Therapie

Der Fokus unserer Therapie ist auf eine ganzheitliche Behandlung gerichtet. Die Reintegration in Ihren sozialen und beruflichen Alltag ist dabei unser wichtigstes Ziel.

Neurologische Rehabilitation

Klinische Psychologie/Neuropsychologie

Bei Störungen der höheren Hirnfunktionen nutzen wir in der klinischen Neuropsychologie Methoden zur Wiederherstellung einer Funktion oder zum Erlernen von Ersatzstrategien mithilfe der noch vorhandenen Funktionen. Auch die Anpassung der Umwelt an die neue Situation des Patienten ist ein wichtiger Bestandteil. Methoden sind u.a.: elektronisches Lese- und Explorationstraining für Sehbehinderte, ein spezielles Gesichtsfeldtraining, Entspannungstrainings und Psychotherapie.

Logopädie

Gemeinsam mit den Patienten arbeiten unsere Logopäden mit Hilfe von Sprach-, Sprech- und Schlucktherapie an neurologisch bedingten Störungen des Sprachsystems (z. B. Aphasie), des Sprechens (Dysarthrie; sprechpraktische Störungsformen), des Schluckens (Dysphagie) sowie bei Stimmstörungen (Dysphonie) oder Lähmungen im Gesichts- und Mundbereich.

Weiter wird das soziale Umfeld unserer Patienten in die Therapie mit eingebunden.

Ergotherapie

Wir nutzen neurophysiologische Behandlungstechniken, um unseren Patienten funktionelle Bewegung wieder näher zu bringen sowie Sensomotorik und kognitive Fähigkeiten zu stärken.

  • Einzeltrainings: Bobath-Therapie, Affolter-Modell, basale Stimulation, Johnstone-Therapie, Ergotherapie nach Perfetti, Neurotension und facio-orale Trakt-Therapie
  • Gruppentherapien: Schreibtraining, Haushaltstraining, Feinmotorik-Training, Gleichgewichtsschulung, Konzentrationstraining und Frühreha-Aktivierungs-Gruppe, Armlabor zur Verbesserung der Arm-, Hand- und Fingerfunktion.
Physiotherapie

In der Physiotherapie wenden wir Therapiemethoden auf neurophysiologischer Grundlage an, um die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit Ihres Körpers zu erhalten oder wiederherzustellen und Ihre Kraft und Ausdauer zu verbessern.  Hierzu gehören:

  • Bobath-Konzept
  • Vojta
  • PNF (propriozeptive neuromuskuläre Faszilitation)
  • Neurophysiotherapie.

Ergänzt werden die Therapien durch

  • FBL (Funktionelle Bewegungslehre)
  • Wassertherapie nach Mc Millan
  • MTT/MAT (Medizinische Trainingstherapie)
  • Manuelle Therapie
  • Reflextherapie
  • Taping

Besonderheiten der apparativen Therapie sind z.B.

  • Laufbandtherapie mit entsprechender Vorrichtung der Gewichtsentlastung
  • Erigo
  • Steh und Balancetrainer
  • Posturomed, Bein- und Armtrainer
  • Geräte für Funktionelles Training
Physikalische Therapie

Die physikalische Therapie umfasst Massagen (klassische Massage, Bindegewebsmassage, Fußreflexzonenmassage, manuelle Lymphdrainage, Ödemtherapie), Hydrotherapien (Hydroelektrische Bäder, med. Bäder mit natürlichen Zusätzen, Kneipp-Anwendungen) und Elektrotherapie.

Sport- und Bewegungstherapie

Wir fördern unsere Patienten mit folgenden Maßnahmen der Sport- und Bewegungstherapie:

  • Gezielter Muskelaufbau (MTT)
  • Wassergymnastik
  • Nordic Walking
  • Ausdauertraining
Zusätzliche Therapiemaßnahmen
  • Ernährungsberatung
  • Sozialdienstliche Beratung
  • Informationsveranstaltungen
  • Reha Pflege: Anhand gewisser Standards arbeitet unser Pflegeteam auf Basis der aktivierenden Therapeutischen Pflege und der therapeutischen Lagerung.

Spezialisierungen unseres Pflegeteams sind:

  • Aphasie und Schluckstörungen
  • Wundmanagement (Vakuumtherapie)
  • Portversorgungen
  • Trachealkanülenmanagement
  • Durchführungen von Motorschienen- und Beintrainertherapien

Orthopädische und traumatologische Rehabilitation

Sport- und Bewegungstherapie
  • Gezielter Muskelaufbau (MTT)
  • Wassergymnastik
  • Nordic Walking
  • Ausdauertraining
Physiotherapie

Einzel- und Gruppentherapien:

  • Manuelle Therapie
  • Physiotherapie mit orthopädischem Schwerpunkt
  • Schlingentisch
  • Atem- und Geräte-gestützte Therapie
  • Behandlungen nach Amputationen, inklusive Prothesentraining
Ergotherapie, Arbeitstherapie und andere funktionelle Therapien
  • Hilfsmittelversorgung/ Schienenbau
  • Handtherapie
  • PNF
  • Manuelle Therapie
  • Schreibtraining
  • Gelenkschutzunterweisung
  • Hockergymnastik
  • Prothesenanziehtraining
  • Funktionstraining zur rehabilitativen Versorgung des Amputationsstumpfes
  • Helparm
  • Medizinisch beruflich orientierte Rehabilitation: Kleingruppe „Rückengerechtes Verhalten am Arbeitsplatz“, Arbeitstätigkeits- und Fähigkeitsanalyse, berufsbezogene Trainingsprogramme (WorkPark)
Klinische Psychologie, Neuropsychologie

In Einzeltherapie werden Angst- und Zwangsstörungen-, depressive und allgemeine Verhaltens- und Beziehungsstörungen  erfasst und therapiert. Außerdem  gibt es bei uns eine spezielle Schmerzgruppe, Entspannungstraining PME, Gesprächskreise zu den Themen Übergewicht, Raucherentwöhnung und Amputation.

Physikalische Therapie

Die physikalische Therapie umfasst  Massagen (klassische Massage, Bindegewebsmassage, Fußreflexzonenmassage, manuelle Lymphdrainage, Ödemtherapie), Hydrotherapien (Hydroelektrische Bäder, med. Bäder mit natürlichen Zusätzen, verschiedene Kneipp-Anwendungen) und Elektrotherapie.

Zusätzliche Therapiemaßnahmen
  • Ernährungsberatung
  • Sozialdienstliche Beratung
  • Informationsveranstaltungen
  • Reha Pflege: Anhand gewisser Standards arbeitet unser Pflegeteam auf Basis der aktivierenden Therapeutischen Pflege und der therapeutischen Lagerung. Hierzu zählt das Bobath-Konzept, Kinästhetik und die Basale Stimulation.

Weitere Informationen zum Download

Wie Sie uns kontaktieren können

Holger Kammann

Holger Kammann

Kaufmännischer Direktor

Dr. med. Petra Mummel

Dr. med. Petra Mummel

Chefärztin der Klinik für Akutneurologie und Neurologische Frührehabilitation

Dr. med. Michael Annas

Dr. med. Michael Annas

Chefarzt der Fachklinik für Neurologische Rehabilitation

Dr. med. Claus-Dieter Asche

Dr. med. Claus-Dieter Asche

Chefarzt der Fachklinik für orthopädische und traumatologische Rehabilitation

Irene Hintze

Irene Hintze

Pflegedienstleitung

Irene Mönter

Irene Mönter

Leitung Abteilung Physiotherapie/ Therapieleitung

Jahre Erfahrung 0
Betten 0
Mitarbeiter 0