Wichtige Informationen zum Coronavirus | Stand 16.09.2021

Wichtige Informationen zum Coronavirus | Stand 16.09.2021

Besuchsregeln in der MEDICLIN Hedon Klinik

Wer Patienten in der Klinik besuchen kann

  • Besuche sind ab dem 1. Aufenthaltstag möglich.
  • Es darf täglich nur ein Besucher pro Patient kommen. Die Patienten dürfen im Laufe des Aufenthalts jedoch mehr als einen festen Besucher empfangen.
  • Besuche täglich in der Zeit von 14 Uhr bis 17 Uhr für 60 Minuten
  • Besucher muss eine aktuelle Bescheinigung eines Schnell-Tests mitbringen (max. 24 Stunden) und einen Lichtbildausweis vorzeigen. Vollständig Geimpfte und Genesene sind von der Testpflicht befreit. Eine Liste der Test-Zentren in Lingen finden Sie unter diesem Link.
  • Max. ein Besucher pro Zimmer zeitgleich, dies ist von den Patienten bzw. Besuchern abzustimmen.
  • Besuchszeiten sind einzuhalten.

Wie der Besuch abläuft

  • Vor jedem Besuch muss ein aktuell gültiges negatives Testergebnis vorgelegt werden. Dies gilt nicht für vollständig Geimpfte und Genesene.
  • Der Besucher erhält einen Besucherausweis, der beim Verlassen des Hauses wieder abzugeben ist.
  • Besucher, die die vorgegebenen Regeln nicht einhalten, werden des Hauses verwiesen. Dies kann zum Entzug des Besuchsrechts führen. Über den Entzug entscheidet der jeweilige Chefarzt.
  • Die Dokumentation der Besuche vernichten wir spätestens 4 Wochen nach Entlassung des Patienten.
  • Das Verlassen der Klinik ist für Patienten nicht möglich, der Aufenthalt im Park der Klinik ist erlaubt.

Ausnahmen dieser Regelungen sind nur in folgenden Fällen gestattet:

Wenn sich ein Patient in einem palliativen Zustand befindet. Der zuständige Oberarzt entscheidet über das Besuchsrecht. Alle Besucher müssen eine FFP2-Maske tragen. Bitte bringen Sie die Masken selbst mit. Notfalls sind FFP2-Masken an der Rezeption verfügbar. Ein aktueller negativer Test ist nötig, dieser kann nach Absprache mit dem zuständigen Arzt auch in unserer Klinik durchgeführt werden.

Was Sie bei Ihrem Besuch beachten müssen

  • Desinfizieren Sie bitte Ihre Hände vor dem Betreten und beim Verlassen der Einrichtung.
  • Tragen Sie während der gesamten Dauer Ihres Besuches eine FFP2-Maske (DIN EN 149:2001) respektive Masken der Normen KN95/N95 über Mund und Nase.
  • Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand während der gesamten Zeit sowohl zu Ihrem Angehörigen als auch zu anderen Personen und verzichten Sie bitte auf jeden körperlichen Kontakt.
  • Vermeiden Sie Menschenansammlungen während des Wartens.
  • Wenn Sie husten oder niesen müssen, beachten Sie bitte die Husten- und Niesetikette.
  • In besonderen Situationen, z. B. bei Patienten, die unter Immunsuppression stehen, sind ggf. weitere Schutzmaßnahmen erforderlich.

Ein Besuch können wir leider nicht erlauben, wenn Sie:

  • Störungen des Geruchs- und Geschmackssinns haben, die neu aufgetreten sind.
  • selbst in den letzten 4 Wochen mit dem Corona-Virus (SARS-CoV-2) infiziert waren.
  • innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer Person hatten, die in den letzten 4 Wochen mit dem Corona-Virus (SARS-CoV-2) infiziert war.
  • Anzeichen einer Erkältung haben: Fieber, Husten, Atemnot, etc.
  • sich derzeit in Quarantäne befinden.

Wir bitten Sie, von sehr häufigen Nachfragen auf den Stationen zu möglichen Besuchen abzusehen, da unser Personal auf den Stationen die Zeit für die Versorgung der Patienten benötigt.

Patienteninformationen

Zu Ihrer eigenen Sicherheit gelten in der MEDICLIN Hedon Klinik zurzeit folgende Regelungen für die Durchführung einer Rehabilitation:

  • Patienten, die zu uns kommen, müssen sich vor Aufnahme auf Covid-19 testen lassen. Der PCR-Test darf bei Aufnahme nicht älter als 72 Stunden sein. Sofern der Test älter als 48 Stunden ist, werden wir zzgl. einen Schnell-Test machen. Gemäß § 6 Abs. 2 Nr. 3 TestV haben Sie als Rehabilitand Anspruch auf eine Testung durch einen Vertragsarzt. Sollte kein gültiger Test vorliegen, werden wir bei der Aufnahme einen PCR-Test durchführen. Bis das Ergebnis vorliegt, werden Sie auf Ihrem Zimmer isoliert. Dies kann je nach Laborkapazität 2 bis 3 Tage dauern. Auch die Therapien beginnen erst mit Vorliegen des negativen Testergebnisses. Dies gilt nicht für Patienten die den vollständigen Impfschutz haben (2. Impfung mind. 14 Tage vor Aufnahme) oder zu den Genesenen zählen (mind. 28 Tage, max. 6 Monate genesen). Bitte bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit.Geimpfte und Genesen Patienten benötigen aktuell keinen PCR vor Aufnahme. Wir behalten uns vor, bei Aufnahme einen Antigen Schnelltest durch zu führen.
  • In der Klinik muss dauerhaft ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, dieser wird Ihnen von uns zur Verfügung gestellt. Der Mund-Nasen-Schutz ist auch während der Therapien zu tragen und darf nur abgesetzt werden, sofern der Therapeut Sie darauf hinweist. Auch auf dem Klinikgelände ist eine Maske zu tragen, sofern Kontakt zu einem weiteren Patienten besteht. Bitte setzen Sie die Maske im Patientenzimmer auf, sofern ein Mitarbeiter das Zimmer betritt.
  • Wir haben unsere Therapien derart angepasst, sodass mindestens ein 2-Meter-Abstand in geschlossenen Räumen sichergestellt ist.
  • Auch im Speisesaal kann/soll ein Abstand von 1,5 Meter eingehalten werden. Sie erhalten feste Zeiten für die Mahlzeiten, diese finden Sie auf Ihrem Therapieplan. Bitte halten Sie sich an den angegebenen Zeitraum (30 Minuten).
  • Therapien im Schwimmbad sind möglich. Die Sammel-Umkleiden dürfen jedoch nur eingeschränkt genutzt werden. Wir möchten Sie bitten, sich auf dem Zimmer umzuziehen. Wir empfehlen Ihnen, einen Bademantel mitzubringen.
  • Um Ihnen die Situation etwas angenehmer gestalten zu können, stellen wir Ihnen kostenlos WLAN zur Verfügung.
  • Sie haben die Möglichkeit, sich in unserer großzügigen Parkanlage zu erholen und zu entspannen.
  • Wir möchten Sie bitten, das Klinikgelände nicht zu verlassen.
  • Unser Kiosk und die Außengastronomie sind für Sie geöffnet.
  • Wir bitten alle Patienten, sich an die Nachtruhe ab 22 Uhr zu halten und das Zimmer nicht mehr zu verlassen.
  • Weiterhin bitten wir Sie, die Regeln zur Hust- und Niesetikette einzuhalten und auf die Händehygiene zu achten.
  • Besuche sind aktuell unter Einhaltung der 3G Regelung eingeschränkt möglich. In der Zeit von 14 Uhr bis 17 Uhr darf tägliche eine Person für 60 Minuten zu Besuch kommen. Diese Person muss einen Genesenen-Nachweis, Impf-Nachweis oder Test (Schnelltest max. 24 Stunden alt oder PCR max. 48 Stunden alt) sowie einen Lichtbildausweis vorlegen. Die Kontaktdaten müssen an der Rezeption hinterlegt werden. Der Besucher erhält dann einen Besucherausweis. Pro Zimmer darf max. 1 Besucher zeitgleich zu Besuch sein. Kinder (unter 18 Jahren) sind derzeit noch nicht als Besucher gestattet. Bei Zuwiderhandlungen behalten wir uns disziplinarische Maßnahmen vor.
  • Für Ihre Sicherheit während der medizinischen Rehabilitation gibt es in unserer Klinik ein umfassendes Hygiene- und Testkonzept, mit dem wir den pandemiebedingten Risiken für Sie und für unsere Mitarbeiter begegnen. Sie können dazu bereits im Vorfeld Ihrer Rehabilitationsbehandlung einen wichtigen Beitrag leisten oder haben diesen vielleicht  schon geleistet. Mit einer Corona-Impfung, rechtzeitig von Ihrer geplanten Rehabilitation können Sie sich aktiv vor den Folgen einer Infektion schützen und damit dazu beitragen Ihren Rehabilitationsaufenthalt noch einen Schritt sicherer zu machen. Corona-Schutzimpfungen können mittlerweile auch durch Ihren Hausarzt erfolgen, deshalb sprechen Sie Ihren Hausarzt auf die Möglichkeit einer Corona-Impfung vor ihrer stationären Rehabilitationsmaßnahme an und prüfen mit ihm die Möglichkeit einer entsprechend Immunisierung.
  • Auch wenn eine Impfung vor Beginn der Rehabilitationsmaßnahme nicht gelingt, können Sie Ihre geplante Rehabilitationsmaßnahme bei uns natürlich antreten.

Information für vorzeitig abgereiste Patienten

Sie haben in diesen bewegten Zeiten entschieden, unsere Klinik vorzeitig  zu verlassen. Dafür haben wir vollstes Verständnis. Wir möchten Sie weiterhin auf dem Wege der Genesung begleiten und haben sehr positive Nachrichten für Sie. 

Sie können Ihren Aufenthalt bei uns jederzeit fortführen oder eine erneute vollständige Rehabilitation bei uns aufnehmen. Die Deutschen Rentenversicherungen haben eine unbürokratische Lösung angeboten, die dies schnell ermöglichen wird. Sie benötigen dafür lediglich einen Kurzantrag auf Leistung zu medizinischen Rehabilitation (G0101). 

Der Antrag ist auch für diejenigen Patienten gedacht, welche zur Absicherung der Betreuung von Kindern oder aus anderen wichtigen Gründen ihre Reha abbrechen mussten. Den Kurzantrag lassen Sie von Ihrem Haus- oder Facharzt unterschreiben und reichen ihn dann bei der Rentenversicherung ein. 

Ihren Reha-Aufenthalt können Sie dann in ruhigeren Zeiten wieder bei uns aufnehmen. 
Wir freuen uns auf ihren erneuten Aufenthalt bei uns! 

Bei Fragen rufen Sie uns gerne an!

Sabine Eilers

Sabine Eilers

Leitung Patientenverwaltung/Rezeption

MEDICLIN Hedon Klinik